Neues Jahr neue Projekte…

Hallo,
da es in letzter Zeit hier relativ ruhig geworden ist wollte ich mich mal wieder zu Wort melden, in der nahen Zukunft werde ich mich mehr auf Luftaufnahmen konzentrieren.
Aus diesem Grund habe ich mir eine Drohne und zwar eine DJI Mavic Mini bei Amazon gekauft.

Nach ein paar ersten Testflügen bin ich extrem begeistert von der Drohne, habe mal ein Panorama von meinem Heimatort erstellt (die Bilder habe ich in Lightroom zum Panorama zusammen gesticht).

Die Drohne macht einen ordentlichen Eindruck steht selbst bei “stärkerem” Wind gut (dank GPS) in der Luft und wenn der Regen mal aufhört, werde ich ein paar Videos bei YouTube hochladen um zu zeigen wie die Videoaufnahmen in 2,7K ausschauen.

Gruß Kai

Datensicherung, so wirds gemacht!

DatensicherungDa ich schon des öfteren gefragt worden bin, wie ich meine Daten / Foto´s sichere.
Wollte ich Euch mal meinen Datensicherung´s Workflow erklären.

Nach dem Shooting werden die Bilder von der CF-Karte auf meinen iMac kopiert.
Nachdem die Bilder auf dem iMac sind, werden sie umbenannt und in Lightroom importiert.

Am iMac ist per USB3 eine externe Festplatte angeschlossen die als TimeMachine Backup dient. ( 1. Sicherung )

Dann synchronisiere ich die Bilder per FreeFileSync mit meiner NAS ( Synology DS418 Play ).
Die Bilder liegen auf einem gespiegelten Raid innerhalb der Synology. ( 2. Sicherung )

An der DiskStation ( NAS )  ist ebenfalls per USB3 eine externe Festplatte angeschlossen, auf dieser Festplatte wird wöchentlich
ein Backup meiner Daten erstellt. ( 3. Sicherung )

Die Synology DS418 Play wird per CloudSync mit der Amazon Cloud synchronisiert sobald ich “lokal” eine Änderung vornehme. ( 4. Sicherung & 1. Sicherung extern )

Der letzte Schritt in meinem Workflow ist eine weitere Sicherung mittels “rsync” auf meine zweite NAS ( DS213j ) die an einem anderen Standort ( per VDSL angebunden ) steht. ( 5. Sicherung & 2. Sicherung extern )

So ich hoffe nun sind alle Fragen geklärt 🙂

Falls doch noch Fragen auftreten dürft Ihr euch gerne Melden.

Gruß Kai

Porträt Studio Shooting – Model Wanted

Studio Shooting – Model Wanted

Hallo,

für Portfolio-Erweiterungen im Bereich “Porträt Studio Shooting” bin ich auf der Suche nach weiblichen Modellen.
Du solltest Freude an der Arbeit von der Kamera haben und eine professionelle Einstellung was Zuverlässigkeit betrifft haben.
Wichtig ist auch, dass Du ein gesundes Verhältnis zu Deinem Körper hast.
Erfahrung vor der Kamera ist nicht zwingend erforderlich.
Gerne können sich auch Anfängerinnen melden.

Ich fotografiere in einem Dürener Studio, es handelt sich um ein TfP Shoot (kostenlos).

Bei Interesse melde Dich über das Kontaktformular ( https://kk-photo.de/kontakt/ )

Gruß Kai

Erklärung TfP:
Ein TfP Shooting ist ein Fotoshooting auf Gegenseitigkeit. TfP bedeutet „Time for prints“. Das Model investiert die Zeit und bekommt dafür kostenlose Fotos. Das bedeutet: Weder der Fotograf bezahlt das Model noch umgekehrt. Für Einsteiger-Models ist das ein guter Weg, an Shooting-Erfahrungen und an gute Bilder zu kommen, und für Fotografen ist es eine Möglichkeit, ohne Zahlung eines Modelhonorars bestimmte Ideen umzusetzen. TfP Shootings werden häufig von  Einsteiger-Models genutzt, aber auch im Profi-Lager ist das ein beliebter Weg.